Sägeketten schärfen oder neue Sägekette kaufen – Anleitung und Alternativen

Lange Sägekette Neben einer kleinen Ausführung zum Thema Sägekette schärfen schreibe ich über meine persönlichen Erfahrungen zu diesem Thema und kann Ihnen hoffentlich wertvolle Tipps geben…

Rückblick
Früher musste man Bäume oder Äste mit einer Handsäge schneiden bzw. fällen. Das war sehr anstrengend und zeitaufwendig. Wie schön dass es technische Hilfsmittel wie Motorsägen gibt. Verschleiß bei klassischen Handsägen machte sich bemerkbar, indem der ein oder Sägezahn rausbrach. Bei einer Motorsäge verhält es sich aufgrund des Aufbaus der Sägekette anders: Sie wird stumpf. Die Beruflichen-Säger sowie die Hobby-Säger können ein Lied davon singen: Irgendwann macht das Sägen mit der Motorsäge keinen Spaß mehr, da das Sägeblatt kaum noch schneidet. Und das meistens zu dem Zeitpunkt wo noch ein ganzer Stapel Arbeit vor einem liegt. Also muss schnellstmöglich Abhilfe geschaffen werden, damit man wieder weiterarbeiten kann… Was tun?

Vorschau
PFERD Kettensägeschärfgerät CHAIN SHARP CS-X, Feilen-ø 4,0 mm, 11098040 – Sägezahn und Tiefenbegrenzer in einem Arbeitsgang bearbeiten
PFERD Kettensägeschärfgerät CHAIN SHARP CS-X, Feilen-ø 4,8 mm, 11098048 – Sägezahn und Tiefenbegrenzer in einem Arbeitsgang bearbeiten
Einhell BG-CS85E BG-CS 85 E Fußspray, W, 230 V
PFERD Kettensägeschärfgerät CHAIN SHARP CS-X, Feilen-ø 5,16 mm, 11098051 – Sägezahn und Tiefenbegrenzer in einem Arbeitsgang bearbeiten
Einhell Sägekettenschärfgerät GC-CS 85 E (85 W, 5500 min-1, Schleifwinkeleinstellung m. Skala, Kettenspannvorrichtung, Tiefenbegrenzung inkl. Schleifscheibe)
Titel
PFERD Kettensägeschärfgerät CHAIN SHARP CS-X, Feilen-ø 4,0 mm, 11098040 – Sägezahn und Tiefenbegrenzer in einem Arbeitsgang bearbeiten
PFERD Kettensägeschärfgerät CHAIN SHARP CS-X, Feilen-ø 4,8 mm, 11098048 – Sägezahn und Tiefenbegrenzer in einem Arbeitsgang bearbeiten
Einhell BG-CS85E BG-CS 85 E Fußspray, W, 230 V
PFERD Kettensägeschärfgerät CHAIN SHARP CS-X, Feilen-ø 5,16 mm, 11098051 – Sägezahn und Tiefenbegrenzer in einem Arbeitsgang bearbeiten
Einhell Sägekettenschärfgerät GC-CS 85 E (85 W, 5500 min-1, Schleifwinkeleinstellung m. Skala, Kettenspannvorrichtung, Tiefenbegrenzung inkl. Schleifscheibe)
Kundenbewertung
-
-
-
-
-
Prime Vorteil
-
Preis
25,31 EUR
23,39 EUR
Preis nicht verfügbar
25,84 EUR
27,28 EUR
Vorschau
PFERD Kettensägeschärfgerät CHAIN SHARP CS-X, Feilen-ø 4,0 mm, 11098040 – Sägezahn und Tiefenbegrenzer in einem Arbeitsgang bearbeiten
Titel
PFERD Kettensägeschärfgerät CHAIN SHARP CS-X, Feilen-ø 4,0 mm, 11098040 – Sägezahn und Tiefenbegrenzer in einem Arbeitsgang bearbeiten
Kundenbewertung
-
Prime Vorteil
Preis
25,31 EUR
Weitere Infos
Vorschau
PFERD Kettensägeschärfgerät CHAIN SHARP CS-X, Feilen-ø 4,8 mm, 11098048 – Sägezahn und Tiefenbegrenzer in einem Arbeitsgang bearbeiten
Titel
PFERD Kettensägeschärfgerät CHAIN SHARP CS-X, Feilen-ø 4,8 mm, 11098048 – Sägezahn und Tiefenbegrenzer in einem Arbeitsgang bearbeiten
Kundenbewertung
-
Prime Vorteil
Preis
23,39 EUR
Weitere Infos
Vorschau
Einhell BG-CS85E BG-CS 85 E Fußspray, W, 230 V
Titel
Einhell BG-CS85E BG-CS 85 E Fußspray, W, 230 V
Kundenbewertung
-
Prime Vorteil
-
Preis
Preis nicht verfügbar
Weitere Infos
Vorschau
PFERD Kettensägeschärfgerät CHAIN SHARP CS-X, Feilen-ø 5,16 mm, 11098051 – Sägezahn und Tiefenbegrenzer in einem Arbeitsgang bearbeiten
Titel
PFERD Kettensägeschärfgerät CHAIN SHARP CS-X, Feilen-ø 5,16 mm, 11098051 – Sägezahn und Tiefenbegrenzer in einem Arbeitsgang bearbeiten
Kundenbewertung
-
Prime Vorteil
Preis
25,84 EUR
Weitere Infos
Vorschau
Einhell Sägekettenschärfgerät GC-CS 85 E (85 W, 5500 min-1, Schleifwinkeleinstellung m. Skala, Kettenspannvorrichtung, Tiefenbegrenzung inkl. Schleifscheibe)
Titel
Einhell Sägekettenschärfgerät GC-CS 85 E (85 W, 5500 min-1, Schleifwinkeleinstellung m. Skala, Kettenspannvorrichtung, Tiefenbegrenzung inkl. Schleifscheibe)
Kundenbewertung
-
Prime Vorteil
Preis
27,28 EUR
Weitere Infos

 

Woran erkennt man eine stumpfe Sägekette?

  • Das Sägen dauert wesentlich länger als früher
  • Sie sägt nur noch mit viel Druck (aber auch nicht gut)
  • Es qualmt da sie nur noch rutscht ohne zu schneiden
  • Es wird feines Sägemehl anstatt grober Späne erzeugt (reiben anstatt Schneiden)
  • Die Motorsäge ist schwerer zu halten

 

Sägekette schärfen Grundsätzlich muss man regelmäßig eine Sägekette schärfen – abhängig davon wie oft und für was sie benutzt wird. Ein sicheres Arbeiten mit einer Motorsäge ist nur mit scharfen Sägeketten gewährleistet.

Stumpfe Sägeketten können sich leichter verkanten. Weiterhin ist der Kraftaufwand wesentlich geringer. Dasselbe gilt auch für den Verschleiß der Motorsäge – unabhängig ob Benzin-Motorsäge oder Elektrosäge. Stärkeres Drücken beim Sägen hilft nicht sondern erhöht nur den Verschleiß von Kupplung, Sägeschienen und Sägeketten. Nur mit einer scharfen Kette kann die Säge ihre Kraft optimal in Schnittleistung umsetzen.

Selber die Sägekette schärfen oder muss ich zum Fachmann gehen?

Personen die gewerblich oder sehr häufig sägen sollten in der Lage sein die Sägekette selber zu schärfen da es langfristig die günstigere Lösung ist. Dazu gibt es diverse Anleitungen im Internet, die meiner Meinung nach für den gelegentlichen Nutzer einer Motorsäge nicht unbedingt empfehlenswert sind, da das Prozedere recht aufwändig und zeitintensiv ist.

Sägeketten schärfen – Hier gibt es eine Anleitung

Alternativ kann man sich einen Sägekettenschärfer kaufen, der das Sägeketten schleifen wesentlich einfacher macht. Hier stellt sich aber die Frage, ob es für den Gelegenheitsnutzer sinnvoll ist. Auch in die Bedienung dieses Gerätes muss man sich einarbeiten um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Das ist nicht immer einfach und preiswert

 

Tipp
Unabhängig davon ob Sie Ihre Sägekette selber schärfen oder sie bei einem Fachmann schärfen lassen empfiehlt es sich immer mindestens 2, besser drei Sägeketten zu besitzen. So können Sie sofort die Kette wechseln, weiterarbeiten und das Schärfen zu einem späteren Zeitpunkt durchführen. Wer öfters sägen muss wird diesen Tipp zu schätzen wissen.

Sägekette schärfen lassen – meine persönlichen Erfahrungen zum Thema

Einige Male im Jahr gibt es bei mir etwas zu zersägen. Gelegentlich auch einmal bei Bekannten die einen Baum gefällt haben. Kaminholz ist teuer und so bin ich immer auf der Suche nach etwas brennbaren. Ich benutze eine Elektrokettensäge aus dem Baumarkt – sicherlich kein High End Produkt, aber für meine Belange völlig ausreichen. Alle 2 Jahre etwa muss die Sägekette geschliffen werden. Früher hatte ich eine kleinere Firma, die es für € 7,50 gemacht hat. Die gibt es leider nicht mehr. Jetzt fragte ich in einer großen Bauhauskette nach und bekam als Antwort: „Sägeketten schleifen lassen kostet € 15. Dauert ca. eine Woche. Wird eingeschickt. Kaufen Sie lieber eine neue. Ist günstiger“

Im Internet hatte ich noch eine andere Firma in der Nähe gefunden, die sogar € 16,50 für das schleifen haben wollte. Wartezeit auch eine Woche. Wahrscheinlich schickt auch diese Firma die Sägekette ein.

Also nach Sägekette kaufen recherchiert und auf Amazon fündig geworden (Ich kaufe sehr viel über Amazon).

Bei Amazon zahle ich für eine neue Sägekette nur € 10,50. Da ich mir gleich 2 bestellt habe fallen auch keine Versandkosten an. Die zweimalige Fahrt zum Baumarkt oder Fachgeschäft entfällt dabei auch noch. Die Lieferzeit für die meisten Sägeketten beträgt nur ein bis zwei Tage.

Wie heißt es doch neuerdings in der Werbung? „So geht sparen heute“.

Fazit:
Sägeketten kaufen ist meist billiger als sie schleifen zu lassen. Die Ausnahme bestätigt die Regel. Einen Preisvergleich für Sägeketten finden Sie auf meiner Webseite, so dass Sie selbst entscheiden können was für Sie am besten ist.


Sägeketten schärfen – Anleitung

Eine scharfe Sägekette ermöglicht eine optimale Übertragung der Sägeleistung auf den Schnitt. Daraus resultiert, dass das Schneiden schneller, leichter und mit weniger Anstrengung von der Hand geht. Außerdem lässt sich, durch die geringe Kraftaufwendung, der Verschleiß der Säge reduzieren. Somit ergibt sich eine längere Lebensdauer der Motorsäge. Es kann also deutlich entnommen werden, dass eine regelmäßige Schärfung der Sägekette einen deutlichen Vorteil entgegenbringt. Dies kann sehr einfach durchgeführt werden, wenn die richtige Anleitung befolgt wird. In diesem Beitrag kann entnommen werden, wie eine Sägekette richtig geschärft wird, um Problematiken zu vermeiden und eine optimale Lebensdauer der Motorsäge ausnutzen zu können.

Welche Vorbereitungsmaßnahmen sind zu treffen?

Zu aller erst muss beachtet werden, dass eine richtige Vorbereitung das A und O beim Sägeketten schärfen ist. Durch die grundlegende Gefahr vor Verletzungen sollten die jeweiligen Empfehlungen des Herstellers beachtet werden. Außerdem sollten beim schärfen unbedingt Arbeitshandschuhe getragen werden. Bevor mit der Schärfung begonnen wird, muss die Sägekette gereinigt werden. So können Rückstände, wie Harz, entfernt werden. Folglich kann ein Verschleiß sichtbarer gemacht werden und die Sägekette einfacher wieder geschärft werden. Nach der gründlichen Reinigung wird zum Prozess der Kettenspannung übergegangen. Hierbei ist es wichtig, dass die Sägekette so gespannt wird, dass eine Rückwärtsbewegung nicht möglich erscheint und dem Schneidglied die Möglichkeit zur seitlichen Kippung verwehrt wird. Falls die Kettenspannung durch die Erfüllung dieser Voraussetzungen verändert werden muss, muss darauf geachtet werden, diese nach dem Vorgang wieder in die Ursprungsspannung zurückzubringen. Es ist äußerst wichtig, die Säge, im Zuge der Vorbereitungsmaßnahmen, ordentlich zu fixieren. Dies kann ganz einfach, zum Beispiel durch die Einspannung in einen Schraubstock oder Baumstumpf, erfolgen. Ein hilfreicher Tipp wäre es, den kürzesten Zahn der Sägekette farblich zu markieren. Dies resultiert daraus, dass am Ende alle Zähne der Sägekette gleich lang sein sollten. Außerdem kann so ganz einfach ersichtlich gemacht werden, welche Zähne bereits bearbeitet worden sind. Der kürzeste Zahn ist in eine Feilposition zu bringen und anschließend die Kettenbremse zu aktivieren. So kann eine optimale Sicherung der Kette sichergestellt werden. Bei einer Unterschreitung der Zahnlänge von vier Millimetern ist die Kettensäge auszutauschen.

Was muss bei der Feilenwahl beachtet werden?

Bei der Feilenwahl ist der Durchmesser zu beachten. Der Durchmesser ist optimal wenn, 1/5 oder 1/10 von diesem über das Zahndach ragt. In Abhängigkeit hierzu steht die Zahnhöhe, welche durch die Kettenteilung ermittelt werden kann.

Was ist im Bezug auf den Schärfwinkel zu beachten?

Den richtigen Winkel zu wählen, spielt eine wesentliche Rolle beim Sägeketten schärfen. Der optimale Winkel sollte zwischen 25 und 35 Grad liegen. Dies ist jedoch vom Holz abhängig, welches bearbeitet wird. Denn bei Weichholz kann dieser um einige Grad erhöht werden. Um sich jedoch besser auf seine eigene Säge einstellen zu können und dies individuell bestimmen zu können, wurde an den meisten Sägen eine Markierung untergebracht. Diese liegt am Zahndach und stellt den Schärfwinkel bei der Auslieferung dar. So ist es einfach, den Originalzustand wiederherzustellen. Eine Hilfe kann durch ein Schärfgitter in Anspruch genommen werden. Dieses kann günstig erworben werden und unterstützt bei der Einhaltung des richtigen Winkels.

Wie schärfen?

Zu aller erst werden die Zähne in zwei Durchgänge aufgeteilt. Sprich, beim ersten Durchgang erfolgt die Schärfung der Zähne, welche in eine Richtung liegen. Beim zweiten Durchgang erfolgt dann die Schärfung der restlichen Zähne. Das Feilen erfolgt von innen nach außen. Die Bearbeitung des Hauptmeißelzahns erfolgt parallel zum Zahndach. Die Schärfung des Vollmeißelzahns ist etwas anspruchsvoller, deshalb ist es von großer Bedeutung, eine stabile Spitze beim Übergang von Neben- und Hauptschneide zu erhalten. Aufgrund dessen erfolgt eine Feilenführung, von oben nach unten, in einem zusätzlichen Winkel von zehn Grad. Bei der Schärfung werden grundsätzlich beide Hände benötigt. Während die eine Hand am Feilengriff benötigt wird, ist die andere für die Führung der Feile zuständig. Um den richtigen Winkel einhalten zu können, ist es zu empfehlen, den Unterarm in die gleiche Richtung der Feile zu führen und den Daumen seitlich aufzulegen. Um den einseitigen Verschleiß zu vermeiden, kann die Säge ständig gedreht werden. Das Schärfen findet nur in der Vorbewegung statt. Das Rückziehen darf nicht am Zahn stattfinden. Die Sägekette ist fertig geschärft, wenn jeder Zahn frei von Abrundungen und Verletzungen ist. Die Verwendung eines Tiefenbegrenzers ist zu empfehlen, da dieser die Aufgabe hat, zu bestimmen, wie tief der Zahn in das Holz einschneiden kann.

 


 

Letzte Beiträge

Wer eine neue Motorsäge kaufen möchte, sollte zunächst überlegen, welchen Antrieb er bevorzugt. Denn im Handel werden unterschiedlichste Modelle zum Verkauf angeboten. Der folgende Text stellt diese und die jeweiligen Vor- und Nachteile vor… weiterlesen

Letzte Aktualisierung am 5.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API